Nürtingen

Brandsatz in Bad geworfen

17.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Frau leicht verletzt

NÜRTINGEN (lp). Auf eine Wohnung in der Rotenbergstraße wurde am Freitagabend ein Brandanschlag verübt. Wie die Polizei mitteilt, waren in der Wohnung eines 28-jährigen Mannes gegen 21.30 Uhr eine 22-jährige Frau und ein 21-jähriger Mann zu Besuch. Als die junge Frau auf die Toilette ging, bemerkte sie, dass sie durch das Badezimmerfenster von außen von einem unbekannten Mann beobachtet wurde. Plötzlich habe dieser Mann einen Brandsatz in das Bad geworfen, sodass ein Duschvorhang Feuer fing.

Die Frau rief um Hilfe, wodurch die beiden Männer auf den Vorfall aufmerksam wurden und die Frau aus dem Bad retten konnten. Sie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert, konnte diese jedoch später wieder verlassen.

Der Brand konnte von der Feuerwehr Nürtingen schnell gelöscht werden, sodass „nur“ ein Sachschaden in Höhe von zirka 2500 Euro entstand. Der Täter wird als Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren beschrieben, mit kurzen dunklen Haaren und weiß gekleidet. Er sprach russisch und hatte eine dunkle Stimme. Die Kriminalpolizei ermittelt, bis gestern Abend gab es jedoch keine weiteren Informationen. Gesucht werden Zeugen, die etwas verdächtiges bemerkt haben, unter Telefon (07 11) 3 99 00.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen