Nürtingen

Bewegungspfad am Reuderner „Wäldle“

25.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schon vor der offiziellen Einweihung des neuen Bewegungspfades am „Wäldle“ am Feldweg zwischen der Reuderner Kelter und dem Nürtinger Stadtteil Rieth wurde ausgiebig auf dem neuen Bewegungspfad gespielt und balanciert. Auch die anwesenden Ortschaftsräte, das Basarteam und Ortsvorsteher Bernd Schwarz ließen es sich nehmen und durchquerten den Parcours. Das Basarteam, das seit Jahren in der Gemeindehalle den Kinderkleiderbasar organisiert, hatte den Erlös in einen neuen Spielplatz investiert. Bei den Organisatoren war die Idee eines Bewegungspfades entstanden. Der Weg ist eine viel begangene und befahrene Verbindung von und nach Reudern, der neue Spielplatz soll zum Pausieren einladen. Zuletzt wurde vom Basarteam die Anschaffung von Hängematten, einem Karussell und Sitzgelegenheiten für die Grillstelle am Spielplatz am Sportgelände Aspach finanziell unterstützt. Davor wurde unter anderem auch schon die Beschaffung des Kletterdrachens mitfinanziert. Insgesamt beliefen sich die vom Team getragenen Kosten auf 5400 Euro. Ortsvorsteher Bernd Schwartz bedankte sich für das gesamte Basarteam bei Vanessa Glanert für die erneute Finanzierung eines Spielplatzes und bei den Kollegen des Nürtinger Bauhofs für die Montage des Pfads. bs

Nürtingen