Nürtingen

Befragung zum Mikrozensus startet

05.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Größte amtliche Haushaltsbefragung betrifft 48 000 Haushalte im Land und ist verpflichtend

Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, bittet rund 48 000 Haushalte in Baden-Württemberg um Unterstützung. Am 11. Januar startet in Baden-Württemberg, wie auch in ganz Deutschland, die Befragung zum Mikrozensus 2010.

NÜRTINGEN (pm). Der Mikrozensus ist eine gesetzlich angeordnete Befragung über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt, die seit 1957 jedes Jahr bei einem Prozent aller Haushalte in Deutschland gemacht wird. In Baden-Württemberg werden jährlich rund 48 000 Haushalte durch das Statistische Landesamt befragt. Zusammen mit dem Mikrozensus wird in allen auskunftspflichtigen Haushalten auch die EU-Arbeitskräftestichprobe gemacht.

Wie das Statistische Landesamt in seiner Pressemitteilung bekannt gibt, ist die Stichprobenauswahl des Mikrozensus im Mikrozensusgesetz vorgeschrieben. Danach werden bei der Stichprobenziehung Gebäude ausgewählt. Die Haushalte, die in diesen durch ein mathematisches Zufallsverfahren ausgewählten Gebäuden wohnen, seien auskunftspflichtig. Die vom Gesetzgeber angeordnete Auskunftspflicht diene dazu, dass mit dem Mikrozensus zuverlässige und aktuelle statistische Informationen bereitgestellt werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen