Nürtingen

Aufführung aus einem Guss

21.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Achtklässler der Rudolf-Steiner-Schule spielten Brecht

Ein großes Erlebnis für alle Beteiligten, für Macher und Zuschauer – das waren die insgesamt vier Aufführungen des Achte-Klasse-Spiels „Ein kaukasischer Kreidekreis“ nach Bertolt Brecht.

In der Steiner-Schule wurde Brechts „Kaukasischer Kreidekreis“ aufgeführt. Foto: Georg Stehr
In der Steiner-Schule wurde Brechts „Kaukasischer Kreidekreis“ aufgeführt. Foto: Georg Stehr

NÜRTINGEN (wos). Dass sich das Ergebnis der intensiven Vorbereitungszeit sehen lassen konnte, wäre eine ziemliche Untertreibung. Das Stück erzählt aus einer Zeit politischer Unruhen im heutigen Georgien. Der Gouverneur ist ermordet worden, der Gouverneurspalast brennt. In den Wirren (und in Sorge um ihre wertvolle Garderobe) lässt die Gouverneurswitwe ihren kleinen Sohn Michel zurück.

Das Küchenmädchen Grusche nimmt ihn auf und flieht mit ihm in die Berge zu ihrem Bruder. Dort kann sie jedoch nicht lange bleiben, denn das uneheliche Kind sorgt für Gerede. Obwohl verlobt, muss sie einen Mann finden, damit Ruhe einkehrt. Als der Krieg vorbei ist, steht sie vor verschiedenen Problemen: Der Verlobte versteht die Welt nicht mehr, und die leibliche Mutter fordert ihren Sohn zurück – den Erben, der ihr Zugriff auf das Vermögen ihres Mannes ermöglichen soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Nürtingen