Nürtingen

Anlaufstelle für Schüler und Lehrer

05.10.2011 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei neue Schulpsychologen ergänzen das Beratungsteam für die Bildungseinrichtungen im Landkreis Esslingen

Seit gestern gibt es zehn Schulpsychologen im Landkreis. Im Staatlichen Schulamt Nürtingen wurden drei neue Kollegen begrüßt, die das Beratungsteam verstärken sollen. Der Amoklauf von Winnenden und Wendlingen war mit der Auslöser dafür, die Zahl der Schulpsychologen stark zu erhöhen.

NÜRTINGEN. Am Dienstag hatten drei neue Schulpsychologen im Landkreis ihren ersten Arbeitstag. „Sie werden dringend gebraucht“, stellte Schulamtsleiter Dr. Günter Klein fest. Der Beratungsbedarf sei in den vergangenen Jahren gewachsen. Nicht nur bei Schülern, sondern auch bei Eltern und Lehrern. Die Arbeit der Schulpsychologen habe sich geändert, so Klein, so sollen sie nun frühzeitig auf Entwicklungen Einfluss nehmen, die später zu Problemen führen könnten.

Hauptzielgruppe des Beratungsangebots seien nach wie vor Kinder, die in der Schule schlecht zurecht kommen, betonte Ernst Schrade, der Leiter der Beratungsstelle. In den vergangenen Jahren seien das häufig Mobbing-Situationen gewesen. Aber auch Gewaltprävention spiele eine große Rolle.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen