Nürtingen

Am Starnberger See

14.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-REUDERN (pm). Oberbayern mit dem Starnberger- und Ammersee war das Ziel einer Ausflugsfahrt der Reuderner Jahrgangsgemeinschaften 1933/34 und 1934/35. Erster Halt war bei der Lechstaustufe nahe Klosterlechfeld. In Starnberg beeindruckten die Lüftlmalereien an den Fassaden und die gepflegten blumenreichen Anlagen. Das nächste Ziel war der Ammersee. Während einer Schiff-Rundfahrt freute sich die Gruppe an den historischen Architekturschätzen aus der Zeit des Barock und Rokoko. Nach dem Mittagessen stand ein Bummel durch den Ferienort an. Hier wurde das Bemühen des Tourismusverbands Starnberger Seenland deutlich erkennbar, die Region erlebbar und gleichzeitig einer naturverträglichen Freizeitnutzung zugänglich zu machen. Beeindruckt von vielen Sehenswürdigkeiten rund um eine idyllische Seenlandschaft fuhren die Teilnehmer am Nachmittag weiter nach Buchloe. Sehr interessant fanden die Reuderner den Blick in das 1997 eröffnete Heimatmuseum. Auch auf der Rückfahrt über Memmingen bewunderten sie die beeindruckende landschaftliche Vielfalt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen