Nürtingen

Alkohol bei Jugendlichen

12.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Informationswoche zum Thema an der Neckarrealschule Nürtingen

NÜRTINGEN (pm). Eine informative Woche zum Thema Alkohol veranstaltete die Neckarrealschule Nürtingen kürzlich mit Andreas Wagner von der Polizei Nürtingen und Christiane Heinze von der Drogen- und Suchtberatung Kirchheim. Organisiert wurde diese Information vor dem Hintergrund von Koma-Saufen oder Flatrate-Trinken bei Jugendlichen vom Elternbeirat. Rund 45 Eltern waren zur Veranstaltung gekommen.

Als Jugendsachbearbeiter bei der Polizei Nürtingen war Andreas Wagner besonders das Thema Jugendschutz wichtig. Jugendschutz geht uns alle an, insbesondere jetzt, da aktuelle Statistiken einen Trend zum Koma-Trinken manifestieren. Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren trinken immer exzessiver. Deshalb sei es wichtig, junge Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und sie vor derartigen Gefahren zu beschützen. Doch dies sei kein leichtes Unterfangen, gehört doch Alkohol als fester Bestandteil zur Alltagskultur. Die Gründe, weshalb Jugendliche zu Alkohol greifen, seien bei allen Drogen dieselben: Langeweile, Perspektivlosigkeit, fehlende oder falsche Vorbilder, Stress und Experimentierlust.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen