Nürtingen

Abschied vom Ortschaftsrat

29.02.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reinhard Keuerleber schied nach 14 Jahren in Hardt aus

NT-HARDT (wk). In der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats wurde Ortschaftsrat Reinhard Keuerleber von Ortsvorsteher Willi Knapp verabschiedet.

Reinhard Keuerleber hat sein Ausscheiden aus dem Gremium aus beruflichen und persönlichen Gründen beantragt. Der Ortschaftsrat hat die Ausscheidungsgründe anerkannt.

Nach der Gemeindeordnung kann ein Mandatsträger sein Ausscheiden beantragen, wenn er zehn Jahre lang dem Ortschaftsrat angehört hat. Keuerleber zählte schon seit 1994 zum Gremium und hat bei vielen Entscheidungen des Gremiums mitgewirkt.

In seiner Amtszeit wurden das Baugebiet Ortskern Hardt erschlossen, die Gemeindehalle erweitert, ein Markungsausgleich mit der Gemeinde Wolfschlugen vereinbart und Sanierungsarbeiten auf dem Friedhof vorgenommen. Auch wurden in der Zeit die Ortschaftsverwaltungen umstrukturiert und über die Abschaffung der unechten Teilortswahl diskutiert. Durch gemeinsam gefasste Beschlüsse der Ortschaftsräte wurde das Thema vorläufig erledigt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen