Nürtingen

Abgespeckter Trimmpfad

29.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus der Sitzung des Ortschaftsrates Zizishausen

NT-ZIZISHAUSEN (us). In der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats berichtete Ortsvorsteher Siegfried Hauber über ein Gespräch mit Bürgermeister Roller aus Kohlberg über dessen Bemühungen, einen Allgemeinarzt anzusiedeln. Leider ist das Modell von Kohlberg nicht auf Zizishausen übertragbar.

Laut Protokoll des Landwirtschaftsausschusses vom 16. Mai wird es keinen „Trimmpfad“ geben, sondern verschiedene Fitness-Stationen, die durch die vorhandenen landwirtschaftlichen Wege erschlossen sind. Die fünf Stationen können entsprechend den Konstruktionsplänen von Ortsvorsteher Hauber gebaut werden. Die Kostenschätzung des Ortsvorstehers beläuft sich auf rund 6000 Euro. Dies wurde mehrheitlich so beschlossen. Inzwischen wurden die Löcher für die Fundamente ausgehoben, sodass die internationale Jugendgruppe in der ersten Juliwoche die Stationen aufbauen kann.

Im Auftrag des Ortschaftsrats hat Helmut Grau zwei Verkehrszählungen in der Austraße durchgeführt. Eine erste Zählung wurde am 8. Mai ausgeführt, als die B 313 gesperrt war. In der Zeit von 7 bis 8 Uhr, von 12 bis 13 Uhr und von 16 bis 17 Uhr wurden im Schnitt in der Stunde 76 Fahrzeuge gezählt. Die zweite Zählung am 12. Juni ergab einen Schnitt von 22 Fahrzeugen pro Stunde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen