Nürtingen

08.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Man muss schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben, um ihn noch zu kennen. Bob Marley. Einen der bedeutendsten Vertreter des Reggae. „Buffalo Soldier“ oder „No Woman, no cry“ waren seine bekanntesten Songs. Leider ist der begnadete Musiker, der am 6. Februar 1945 als Sohn der Afrojamaikanerin Cedella Malcolm und des Engländers Norval Sinclair Marley geboren wurde, nur 36 Jahre alt geworden. Im Mai 1981 ist Marley gestorben. Und was hat das mit Nürtingen zu tun? Weltweit trauerten die Fans. Auch am Neckar. Zum Ausdruck brachten dies die Nürtinger Fans in einer Todesanzeige in unserer Zeitung. „Wir trauern um Robert Nesta Marley“, war im Mai 1981 zu lesen. Mit dem Geburtsdatum 5. April 1945 hatten sich die Nürtinger Fans freilich um ein paar Monate vertan. Kann passieren. Denn damals gab es noch kein Internet und kein Wikipedia. Unvorstellbar. Man musste schon ein Musiklexikon zur Hand haben, um darin vielleicht nachlesen zu können, wann Marley geboren ist. SWR1 hat am Donnerstag schon in aller Herrgottsfrühe zu Marleys 75. Geburtstag einen Titel des Reggae-Musikers aufgelegt. Der Radiomoderator erzählte sogar, dass zum Tod von Bob Marley vor 39 Jahren in der Nürtinger Zeitung eine Todesanzeige erschienen ist.

 


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen