17.01.2019

Sorgen um die Zukunft der Bundesrepublik

Dieter Hiemer, Neckartailfingen. Zu den Leserbriefen „Abschiebungen strenger handhaben“ und „Beziehungen und Mord“ vom 3. Januar. Gegensätzlicher können zwei Lesermeinungen zum selben Thema nicht ausfallen. Während „Abschiebung strenger handhaben“ sachlich gehalten ist, kommt „Beziehungen und…

Weiterlesen

17.01.2019

S21: „Schlüpfriges im Baustellenmorast“

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Titelbild „S21-Baustelle gucken“ vom 5. Januar. „Die Eindrücke sind gewaltig“ beschrieb Antonio Jung die Eindrücke einer 71-Jährigen, die auf der S21-Baustelle das bisher einzige, aber unfertige Kelch-Monstrum betrachtete, dem noch 27 weitere folgen sollen.…

Weiterlesen

Anzeige
17.01.2019

Die „Mehrheiten“des Oberbürgermeisters

Fritz Eisele, Nürtingen-Hardt. Zum Artikel „Wir sind offen für Investoren jeder Art“ vom 11. Januar. Der Artikel „Investoren jeder Art“ muss konkretisiert werden: Von den 30 zur sogenannten „repräsentativen Bürgerbeteiligung“ eingeladenen „Zufallsbürgern“ sind zur zweiten Veranstaltung nur noch…

Weiterlesen

17.01.2019

Begeistert vom Konzert der Gents

Monika Holstein, Bonn. Zum Artikel „Der Schlachthof wird wieder zur großen Tanzfläche“ vom 8. Januar. Einem Zufall verdankte ich das Ticket für das furiose Konzert der Band „The Gents“ im Schlachthof in Nürtingen. Ein Beitrag für „Licht der Hoffnung“. Für mich war es ein Licht musikalischer…

Weiterlesen

16.01.2019

Ehrliche Kritik geht anders

Peter Reinhardt, Neckartenzlingen. Zum Leserbrief „Abschiebungen strenger handhaben“ vom 3. Januar. Ich staunte, als ich die zurzeit übliche Empörung darüber las, dass straffällig gewordene Asylbewerber nicht schnell und heftig genug abgeschoben werden. Eine billige Parole, die auch der…

Weiterlesen

Anzeige
Anzeige
16.01.2019

Welches Ziel verfolgt der Nürtinger Fachrat?

Heidrun Evelin Bay, Neuffen. Zum Artikel „Türkei baut Einfluss auf Muslime in Europa aus“ vom 8. Januar. Haben die Verantwortlichen der Stadt Nürtingen sowie die der christlichen Kirchen, wie zum Beispiel die der Evangelischen, der Katholischen, der Neuapostolischen, der Baptisten, welche den…

Weiterlesen

16.01.2019

Empfehle den Blick über den Tellerrand

Sem Schade, Wendlingen. Zum Leserbrief „Abschiebungen strenger handhaben“ vom 3. Januar. Schade, dass Herr Hummel nicht auf meine Antwort zu seinem letzten flüchtlingskritischen Leserbrief antwortete. Ich muss mich an dieser Stelle fast bei Herrn Ackermann entschuldigen, welchen ich für seine…

Weiterlesen

16.01.2019

Menschlichkeit und christliches Gewissen?

Klaus von Sichart, Neckartenzlingen. Zum Leserbrief „Die Existenz der Familie vernichtet“ vom 9. Januar. Der erschütternde Leserbrief von Klaus-Dieter Tempel verfolgt mich. Der Sachverhalt war mir nicht bekannt. Wie könnte ich als ehemaliger Lehrer und ausgerechnet an der…

Weiterlesen

Anzeige
09.01.2019

Bürgerbeteiligung ernst nehmen

Maike Pfuderer, Stuttgart. Zum Leserbrief „Toilettenfindung per Ausschuss“ vom 28. Dezember. Der alte SPD-Kämpe Helmut Hartmann zeigt mit seiner verunglückten Satire zur Bürgerbeteiligung deutlich, woran seine sozialdemokratische Genossenschaft scheitert. Sie glaubt doch allen Ernstes daran,…

Weiterlesen

09.01.2019

Der Ministerpräsident und Stuttgart 21

Peter Främke, Neckartailfingen. Zum Artikel „Bahn muss 3,3 Milliarden Euro für S21 beschaffen“ vom 20. Dezember. In aller Klarheit berichtet Thomas Wüpper, dass die Bahn mit Stuttgart 21 neben all den ungelösten technischen Problemen nun auch finanziell endgültig überfordert ist. Der…

Weiterlesen