13.02.2021

Verhältnismäßig kurzsichtig

Dr. Johannes Heimann, Nürtingen. Zum Artikel „Signalwirkung“ vom 9. Februar. Die Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes in Mannheim, die nächtliche Ausgangssperre im Land zu kippen, kommentiert Annika Grah mit dem Satz: „Die Coronaregeln müssen verhältnismäßig bleiben.“ Den Richtern war die…

Weiterlesen

13.02.2021

Parteienideologie und Profilierungssucht

Dieter Hiemer, Neckartailfingen. Zum Artikel „Impfterminvergabe sorgt für Frust und Ärger“ vom 20. Januar. Wir Deutschen gelten als Organisationsweltmeister. Die Politik allerdings muss da ausgeklammert werden. Das Impfen gerät nämlich zum Desaster und zu den über 60 000 Toten werden viele…

Weiterlesen

11.02.2021

Nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen

Gerda Antes, Nürtingen. Zum Leserbrief „Wir Bürger sind der Souverän“ vom 8. Februar. Nicht alle Menschen in unserem Land befassen sich mit Wahrscheinlichkeitsrechnungen, das ist verständlich. Aber ein Schreiber von Leserbriefen zum Thema Bürgerrechte sollte das Grundgesetz nicht verbiegen.…

Weiterlesen

11.02.2021

Organisatorisch zwei getrennte Bereiche

Peter Krüger, Nürtingen. Zum Artikel „Schienenverkehr“ vom 6. Februar. Da beschäftigt man sich seit Jahrzehnten mit dem Thema Eisenbahn und glaubt, die Organisation und die Abläufe bei der Bahn zu kennen. Dieser Glaube wurde durch die Schilderung der Ausbildung in zwei Fachrichtungen zunächst…

Weiterlesen

11.02.2021

Steuergelder verschwendet

Edith Schönleber, Wolfschlugen. Zum Leserbrief „Warum so viel Geld? Warum Hyundai?“ vom 8. Februar. Zum Artikel über Hyundai-Elektrofahrzeuge vom 30. Januar bin ich derselben Meinung über Steuergelder-Verschwendung. Wie viele deutsche Betriebe könnten das Geld notwendiger brauchen, aber da sieht…

Weiterlesen

11.02.2021

Vielleicht braucht es machtvolle Anstöße

Hartmut Gerhardt, Wolfschlugen. Zum Artikel „Die Zukunft war weiblich“ vom 8. Februar. Nikolai Forstbauer trifft mit seinem Leitartikel den Nagel punktgenau auf den Kopf. Er beschreibt die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt. Dieser fällt bei Schwierigkeiten in der Beschaffung von…

Weiterlesen

11.02.2021

Hermann wirbt für koreanische E-Autos

Eberhard Schmid, Aichtal-Grötzingen. Zum Artikel „Land gibt 400 000 für E-Probefahrten aus“ vom 30. Januar. Da schwillt einem doch der Kamm, wenn man solche Zeilen und vor allem Zahlen liest. Was hat den Verkehrsminister der Grünen geritten, so eine Aktion für so viel Geld zu starten? Ich gehe…

Weiterlesen

11.02.2021

Die Kosten für einen Corona-Schnelltest

Joachim Panzer, Erkenbrechtsweiler. Zum „Spahn: Bund zahlt künftig weniger für FFP2-Masken“ vom 1. Februar. Inzwischen entwickelt sich die Coronakrise zu einem lukrativen Geschäftsmodell für Apotheker, Arztpraxen und Labore. So kostet aktuell ein Corona-Schnelltest in einer Apotheke in Mengen 40…

Weiterlesen

11.02.2021

Minister Hermann für E-Autos aus Korea

Werner Knauer, Wendlingen. Zum Artikel „Land gibt 400 000 Euro für E-Probefahrten aus“ vom 30. Januar. Hier wird berichtet, dass Verkehrsminister Winfried Hermann 36 E-Autos aus Korea leasen möchte, um diese Interessierten zugänglich zu machen und dafür über 50 noch zu schulende „e-Moderatoren“…

Weiterlesen

11.02.2021

Mehr Straßen ziehen mehr Verkehr an

Tobias Metzger, Nürtingen. Zum Leserbrief „Dem Pendler den Weg zur Arbeit erleichtern“ vom 1. Februar. Was für kluge Worte der Herr Kunzmann doch spricht – hätte man vermutlich vor dreißig Jahren noch gedacht. Heute sollte man, und vor allem jemand, der des Volkes Stimme sein will, doch besser…

Weiterlesen