Leserbriefe

Südtangenten-Kreuzung

19.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bernd Wolfer, Oberboihingen. Zum Artikel Ein kleiner Knoten würgt alles wieder ab vom 6. September. Die Wirtschaft läuft der Straßenverkehr läuft zwangsläufig stärker..., das heißt, er sollte laufen, noch besser: fließen. Endlich kommt der vierstreifige Ausbau der Metzinger Straße in die Gänge. Oben an der Einmündung der Südumgehung soll der komplette, bergauf endlich fließende Verkehr durch eine Ampel geregelt und dadurch immer wieder angehalten werden. Dies bedeutet, dass vor allem der Schwerlastverkehr und den haben wir stetig steigend bei uns in Nürtingen wieder angehalten und nach einer eineinhalbminütigen Zwangspause wieder mit viel Energieaufwand und hoher Luftbelastung beschleunigt werden muss; das lässt sich doch, bitteschön, wesentlich besser lösen! Das jetzige Konzept holpert eher als zu fließen.

Man muss sich unbedingt die Fragen stellen, die sich die zwei Stadtratsfraktionen gestellt haben: Kreisverkehr oder zusätzlicher Fahrstreifen geradeaus Richtung Reutlingen? Noch kann man kostengünstiger handeln, denn Augen zu und durch, ohne Energie- und Umweltkonzept, gilt nicht.

Betroffen ist der Bürger in jedem Fall, als Anwohner und als Autofahrer.

Leserbriefe

Frauenrechte sind Menschenrechte

Ursula Funkenweh, Neuffen. Zum Artikel „Feministinnen, lasst die Frauen in Ruhe!“ vom 8. März. „Frauenrechtlerinnen kämpfen um Aufmerksamkeit – aber nicht mehr für die Sache der Frau“, so lautete die steile These der Redakteurin. Eine Ohrfeige für alle Frauen, die sich einsetzen für…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe