Leserbriefe

Jeder OB braucht ein Denkmal

20.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thomas Karger, Nürtingen. Es gab da mal einen Oberbürgermeister, der sich ein Denkmal errichten ließ; er nannte es K3N und fand es gut. Dass das Ding auf maroden Bierkellern steht, was er wusste, wird unsere Kinder beschäftigen. Nürtingen kostet das Ganze jetzt schon jedes Jahr rund zwei Millionen Euro. Die Nürtinger nutzen’s nicht. Abschlussfeiern und anderes findet an anderen Orten statt. Die Stadthalle taugt nicht viel, und sie ist zu teuer. Aber der Chef fand’s gut.

Der amtierende Oberbürgermeister wollte auch ein Denkmal. Das Wörth-Areal sei gut, hat er sich sagen lassen. Er sackte jede Menge Fördergelder ein, rund eine Million, und ließ kaufen. Dieses wunderschöne Stück Land im Herzen der Stadt wird ausgemostet bis auf den letzten Quadratmeter, gegen den erklärten Willen der Bürger. Das Ganze wird übrigens an den Siedlungsbau verkauft. Vorstandsvorsitzender ist der Ex-OB, der geplante Quadratmeterpreis liegt in etwa bei der Hälfte des ortsüblichen Preises. Fünf Hochhäuser am Neckar sind nicht das Ende der Welt. Aber sie werden die Stadt auf Jahre hinaus lähmen. Nix wird sich ändern. – Wenn ich am Sonntag mein Kreuz beim einen Kandidaten mache, wähle ich den autoritären Vater. Der zweite macht PR in eigener Sache. Und beim dritten würde ich mich für die alten Seilschaften entscheiden, die längst keinen mehr überzeugen. Was ist das denn bitte für eine Wahl? Ich hätte gerne eine Oberbürgermeisterin, und sie sollte Claudia Grau heißen. Entsprechend werde ich wählen – weil’s den Namen zweimal gibt, mit dem Zusatz „Bürgermeisterin“.

Leserbriefe

Die Regierung muss Druck aufbauen

Gerhard Jakob, Neckartenzlingen. Zum Artikel „Bienen-Volksbegehren stößt auf wenig Interesse“ und „Weniger Insekten – neue Zahlen“ vom 31. Oktober. Bienen-Volksbegehren stößt auf wenig Interesse, meldet die Nürtinger Zeitung in einer Schlagzeile. Wenige Seiten später wird in der gleichen Ausgabe…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe