Leserbriefe

Ist das anmaßend oder normal?

01.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hermann Sommer, Wendlingen. Ist es normal, wenn ein Hundehalter mit zwei Pittbulls (angeleint) und einem Rottweiler (unangeleint) über meine Baumwiese läuft? Wenn ich ihm erkläre, dass mir das nicht gefällt, dieser mich in übelster Unterwelt-Türsteher-Manier angeht, bedroht, mich mit seinen Hunden einzuschüchtern versucht, und wenn ich ihn auffordere, mein Grundstück zu verlassen, er akzentfrei Götz von Berlichingen und anderes zitiert und einfach weitergeht? Da ich mindestens eine Generation älter als dieser Hundefreund bin, bin ich nicht sicher, ob dies zum Konversationston jüngerer Generationen gehört.

Wenn es noch nicht so weit ist, sollte dieser aus unserer Stadt verschwinden, dorthin, wo er diesen Umgang gelernt und gepflegt hat, um eine mögliche Ansteckungsgefahr zu vermeiden. Oder muss ich mich zur Baum- und Gartenpflege in Zukunft bewaffnen?

Leserbriefe

Der Abstand zu den Windkraftanlagen

Heinz Vogel, Oberboihingen. Zum Artikel „Standorte in der Region vom Winde verweht“ vom 14. Juni. Wenn man den BW-Windatlas 2019 einmal anschaut, stellt man fest, dass darin für die betrachteten Windhöffigkeiten die maximale Nabenhöhe der Windkraftanlagen von 160 Meter auf 200 Meter angehoben…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe