Leserbriefe

Gefahr durch frei laufende Enten

23.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heike Mannsperger, Nürtingen. Zum Artikel „Ente Paula ist jetzt arbeitslos“ vom 21. Dezember. Toll, wie unser Nürtinger Ordnungsamt für unsere Sicherheit sorgt. Freie Fahrt für freie Bürger. Bitte noch einen mehrköpfigen externen Gutachterausschuss einsetzen, um die Aufstockung des Personals beim Ordnungsamt auf einige Hundert Mitarbeiter zu prüfen, damit dann angeordnet und überwacht werden kann, dass kein „Gefährdertier“ wie Ente, Katze, Hund oder Eichhörnchen mehr frei rumläuft und gefährlich in den Straßenverkehr eingreifen kann. Scho nett, was mir hier für Sorga henn.

Leserbriefe

Erfreulich – aber noch nicht genug

Elfriede Steckroth, Neckartailfingen. Zum Artikel „Tierschützer zahlen viel für Kastration“ vom 12. August. Eine erfreuliche Nachricht. Trotzdem, einige tun es nicht – ihr Tier kastrieren lassen. Mit fadenscheinigen Ausreden. Jeder verantwortungsvolle Tierbesitzer sollte eine Kastration…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe