Leserbriefe

Fehlverhalten eines Polizisten

20.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stefan Hoss, Nürtingen. Zum Leserbrief „Polizei hat keine aggressiven Hunde“ vom 15. August. Was Herr Kiefer alles besser weiß und genauer gesehen hat als die Personen, die mit jeweils einem Augenpaar vor Ort waren. Da muss er ja direkt Spionagekameras an der „fraglichen Party“ installiert haben. Vielleicht hätte Herr Kiefer einfach mal genauer nachgedacht, dann hätte er sich die vielen Fragen und Vorwürfe sparen können.

Die Jugendlichen, die eigentlich mehr oder weniger junge Erwachsene sind, befolgten den Befehl des Polizisten nicht, da sich dieser nicht allen Personen als ein solcher auswies und daher für die meisten Anwesenden als Zivilperson in Erscheinung trat. Nach dem Dienstausweis darf ein Jugendlicher ebenso wie ein Erwachsener verlangen, sonst könnten ja 40 000 Einwohner in ganz Nürtingen behaupten, sie seien Polizisten und könnten andere durchsuchen, Dinge beschlagnahmen oder anweisen, was sie zu tun hätten. Die Veranstaltung lief bis zum Auftauchen des Polizisten völlig friedlich ab und es gab daher auch keinen Grund, die gute Stimmung freiwillig kippen zu lassen. Der Polizist hätte sich vor allen Teilnehmern des Festes ausweisen sollen und die Personen hätten den Standpunkt ohne Probleme um 100 Meter weiter verlegen können. Sicherheitsbereiche gibt es im Tiefenbachtal schon gar nicht und für Zivilpersonen erst recht nicht.

Keiner wusste, dass eine für Fahrzeuge gesperrte Brücke nicht als Wartepunkt für andere Teilnehmer des Bierkistenlaufes gebraucht werden darf. Fraglich auch woher Herr Kiefer wissen will, wie schwer die Bissverletzung an den Genitalien des Gebissenen ist, da er diese wohl kaum inspizieren konnte, um dies zu beurteilen. Vielleicht hat Herr Kiefer ja eine Ahnung von Hunden, aber sicherlich nicht die geringste Ahnung, was sich am 25. Juli abgespielt hat. Der Polizeibeamte wurde sicher nicht von vier Personen gleichzeitig angegriffen, sonst hätte er wohl kaum zum Auto gehen und seinen Hund freilassen können. Im Gegensatz zu Herrn Kiefer habe ich mit Augenzeugen gesprochen. Ich bin auch der Meinung, dass die Polizei besonderen Respekt verdient, aber für diesen einen Fehler muss dieser Polizist sich verantworten wie jeder andere Mensch auch.

Leserbriefe

Warum wurde Freibad nicht früher geöffnet?

Friedhelm Horn, Rotenburg. Zum Artikel „Freibad öffnet Montag“ vom 10. Mai. Der Liebe wegen bin ich fast jedes Wochenende in Nürtingen. Ich bin passionierter Schwimmer und bin von der Qualität des Hallenbades und des Freibades in Nürtingen begeistert. Problem ist nur: Das Freibad ist nicht…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe