Leserbriefe

Ehre seinen Müttern und seinen Vätern

01.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Helmut Weber, Aichtal-Neuenhaus. Das Grundgesetz erfährt den Respekt aller freien Völker. Es musste wohl ein Krieg sein, der bis in die entferntesten Ecken dieser Welt Leid und Tod brachte, um Menschen für einen Augenblick auf bedeutendste Werte einer erstrebenswerten Zivilisation schwören zu lassen. Und um diese Anker in Wort und Schrift zu gießen, als ein Gesetz für jeden und alles, für eine Menschengemeinschaft, die damit so sicher und würdig in die Zukunft geführt wurde und wird.

Leserbriefe

Wo ist der lebendige Leib Christi?

Roswitha Oberländer, Nürtingen. Zum Artikel „Katholiken feiern Fronleichnam – Prozession durch die Stadt“ vom 21. Juni. Fronleichnam, ein totes veraltetes Ritual, schon seit vielen Hundert Jahren wird Fronleichnam gefeiert – ohne Erfolg. Es gibt immer noch Krieg. Hunger und Elend auf der Welt.…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe