Leserbriefe

Die Abwendung von der Natur bestürzt mich

05.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hans Fröhlich, Frickenhausen-Tischardt. Zum Artikel „Den roten Grünen fehlt der Sex-Appeal“ vom 29. Mai. Mein Kompliment an diesen Entwurf für Verwirrung: Die Natur ist göttlich und nicht geil (welches für Sex-Appeal zu verstehen ist). Des Weiteren bestürzt mich, wie meine Generation das Problem der Abwendung zur Natur seitens unserer Jugend wieder in den Griff bekommen will. Offensichtlich haben Politiker und Lehrer sich vom Urkonzept „Naturfreund“ ziemlich entfernt.

Unter den Naturfreunden findet man Kosmopoliten: Das sind Menschen, die gegen den Rassismus und für die Aufrichtung der Moral kämpfen. Diese Pazifisten respektieren die Sitten aller Länder und stehen kritisch zu jeder Anspielung von Militarismus gegenüber. Natur, Tier und Mensch sind die zu einer Verschmelzung tendierende Einheit und hier findet das Konzept „Sex-Appeal“ keinen Platz! Um diese hohen Ideale zu fördern, gehört eine Wiederbelebung der ehemaligen deutschen Kultur vor der Nazizeit her. Es wäre ein Leichtes, diese Modelle in unserem Lehrprogramm mit modernen Methoden einzuschleusen. Eine Menge neue Arten von Arbeitsplätzen könnte geschaffen werden und unsere Jugend könnte – anhand von neuen Interessengebieten – Zeit für die Natur finden.

Leserbriefe

Brunnen belassen und mehr Fahrradständer

Uta Knappert, Nürtingen. Zum Artikel „3,6 Millionen Euro für den Schillerplatz“. Da sich nach der Entstehung des Ochsenbrunnens in der heutigen Gestaltung die meisten Menschen daran gewöhnt haben, sollte er so wie er ist bleiben. Mir gefällt er, besonders im Winter. Ihn zu überholen und mit…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe