Leserbriefe

Der Neckar, das Feiern und das Hotel

29.06.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kuno Giesel, Nürtingen. Zum Artikel „Hotel am Neckar“ vom 14. Juni. Die Verantwortlichen (Verwaltung und Gemeinderat) sollten mal an schönen Abenden beidseitig am Neckarufer spazierengehen. Da ist schon seit Jahren immer wieder ziemlich Betrieb, oft verweilen dort mehrere Gruppen zwischen Neckar- und Wörthbrücke verteilt bis spät in die Nacht. Es wird gefeiert, gegrillt und hin und wieder auch im Neckar abgekühlt.

Ich glaube nicht, dass dieses Restaurant mit Außenbewirtschaftung (und nix anderes wird es werden) direkt am Neckar den Aufenthaltswert der jetzigen Besucher besonders steigert.

Leserbriefe

Schlicht und leicht zu durchschauen

Hartmut Schewe, Aichtal-Neuenhaus. Zum Leserbrief „Roth und die Schweigeminute“ vom 7. Juli. Herr Ackermann lehnt sich sehr weit aus dem Fenster ohne zu bemerken, dass der Absturz droht. So schreibt er: „Jeder vernünftig denkende Mensch weiß allerdings . . .“. Diesen Worten ist zu entnehmen,…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe