Leserbriefe

Ampelsteuerungen noch optimieren

06.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jörg Haußmann, Oberboihingen. Zum Artikel „Baustelle dauert vier Monate länger“ vom 26. Februar. Dass die Landesstraße 1250 von Oberboihingen nach Wendlingen länger als geplant gesperrt bleibt, muss wohl so hingenommen werden. Dass aber der Verkehrsfluss auf der Umleitungsstrecke nicht optimiert wird ist sehr schade.

Die Ampelsteuerung an der Einmündung der K 1200/L 1250 in Oberboihingen muss, und zwar nicht nur während der Umleitungszeit, den Bedürfnissen angepasst werden. Der Fußgängervorrang gegenüber den wartenden Personenkraftwagen, obwohl kein Fußgänger zu sehen, ist nicht zu verstehen. Von dem Schadstoffausstoß bei den unnötig wartenden Fahrzeugen ganz zu schweigen.

Dass die meisten Fahrzeuge von und in Richtung Nürtingen unterwegs sind, ist auch ohne eine Verkehrszählung zu beobachten. Ein „Grüner Pfeil“ wäre da eigentlich unverzichtbar. Die Schaltung der Ampel vor dem Kreisverkehr „Industriegebiet Wert“ verursacht ebenso unnötige Verkehrsstauungen und sollte abgeschaltet werden. Eine Ampel vor einem Kreisverkehr scheint es nur im Kreis Esslingen zu geben.

Leserbriefe

Schüler konzentrieren sich aufs Wesentliche

Laura Deigner, Wendlingen. Zum Artikel „Schüler haben Angst um ihre Zukunft“ vom 16. März. So viele junge Menschen wie bisher noch nie gingen am Freitag, 15. März weltweit zu den „Fridays for Future“-Demonstrationen. Die junge Generation beginnt ihr Recht auf eine nicht nur lebenswerte, sondern…

Weiterlesen

Weitere Leserbriefe Alle Leserbriefe