Anzeige

Kultur

Zarte Klänge aus historischen Instrumenten

24.04.2018, Von Cornelia Krause — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Kleinen Reihe des Neckartenzlinger Kulturrings musizierte am Sonntag das Trio Fabian Wöhrle

Fabian Wöhrle und Rahel Klein musizierten im Verlauf des Konzerts auch mal nur zu zweit. Foto: Jüptner

NECKARTENZLINGEN. Zum Saisonabschluss der Kammermusikkonzert-Reihe des Kulturrings war am frühen Sonntagabend in der Melchior-Festhalle das Trio Fabian Wöhrle zu Gast. Fabian Wöhrle ist nicht nur Bezirkskantor an der Stadtkirche Ludwigsburg und Leiter diverser Chöre, darunter des coro per resistencia in Nürtingen, sondern auch ein vielgefragter Pianist und Korrepetitor. In Neckartenzlingen trat er als Kammermusiker auf, zusammen mit der Flötistin Heike Nicodemus und der Cellistin Rahel Klein.

Das Trio hatte für das Neckartenzlinger Konzert ein fein abgestimmtes, durchweg klassisches Programm erarbeitet und spielte dieses auf nachgebauten Originalinstrumenten, um dem Klangbild der damaligen Zeit ganz nahe zu kommen. Das Trio in c-Moll des in Vergessenheit geratenen schlesischen Pianisten und Komponisten Johann Schobert (1735–1767) begann mit dem „Andante poco Adagio“ gleichsam schwebend.

Der Klang des Hammerklaviers ist zarter und feiner als der eines Flügels

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

So klingt der Sommer

Am Freitagabend lockte das Festival „Open Skys“ wieder zahlreiche Besucher aufs Nürtinger Schlachthof-Areal

NÜRTINGEN. Eigentlich ist ein Spaziergang am Neckar recht ruhig: Nur das Rauschen des Wassers und Vogelgezwitscher sind zu hören. Doch am Freitagabend sah es ein…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten