Kultur

Weißwürste zu synkopierten Rhythmen

16.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jazztage: Im Schlosskeller gab es einen klingenden Frühschoppen mit der Bigband Brasswood

NÜRTINGEN. Der März trat am Sonntag in seine zweite Hälfte und für die diesjährigen Nürtinger Jazztage wurde sozusagen die letzte Runde eingeläutet. So geschehen wie’s die Tradition verlangte mit einem Frühschoppen im Theaterkeller am Schlossberg mit der Brasswood Bigband unter der Leitung von Reinmar Wipper. Zwar durften sich die Nürtinger Jazzfans und ihre auswärtigen Gäste auch am Sonntagabend noch auf ein krönendes Abschlusskonzert der Nürtinger Jazztage 2009 freuen, doch war ihnen schon am Vormittag bewusst: Wenn’s Weißwürscht gibt im Schlosskeller, neigen sich die Tage der synkopierten Rhythmen in der Neckarstadt ihrem Ende zu. Und wie’ s die Tradition gebeut, geschah dies auch gestern in der wohl traditionellsten Facon, die das Genre zu bieten hat, nämlich mit dem von großen Bläsersätzen geprägten, swingenden Sound einer Big Band.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Kultur

„Schwof in den Mai“ mit der Gruppe Jaded

Jaded spielt am Dienstag, 30. April, ab 21 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) zum 14. Mal beim „Schwof in den Mai“ im Nürtinger Schlachthofbräu. In der klassischen Rockbesetzung Gitarre, Bass und Schlagzeug haben sich die drei Musiker in über 20 Bühnenjahren in der Region Stuttgart einen Namen erspielt.…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten