Kultur

Überwältigende Klangwelten

04.10.2011 00:00, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum Auftakt der Nürtinger Orgeltage wurde in St. Johannes der „Messias“ aufgeführt – Stehende Ovationen

NÜRTINGEN. Martin Schwer, Pfarrer der Katholischen Kirchengemeinde, setzte in seinem Grußwort die Aufführung des Messias, mit der am Sonntag die siebten Nürtinger Orgeltage in der St.-Johannes-Kirche eröffnet wurden, in den Kontext des Markusevangeliums: „Bereitet dem Herrn den Weg und ebnet ihm die Pfade“ (Mk 1, 3). Was hier auf Johannes den Täufer verweist, bezog Schwer auch auf die Macht der Musik und den Messias im Besonderen. Musik könne Herzen aufschließen und Gott zeigen, könne berühren und Gott künden.

Dass das weltbekannte und oft aufgeführte Werk Menschen packen, erschüttern und erheben kann, machte die weit über zwei Stunden dauernde – durch einen Notfall unterbrochene – Aufführung in deutscher Sprache unter dem Dirigat von Kantor Andreas P. Merkelbach deutlich. Seit einem Jahr hatte der Kirchenchor St. Johannes an diesem „ökumenischen Chorprojekt“ gearbeitet. Chorteile erklangen bereits in den Hochämtern an Weihnachten und Ostern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur

Leonard Cohen Project im „Ei“

„Songs of Love and Hate“ ist ein Studio-Album des kanadischen Musikers und Schriftstellers Leonard Cohen aus dem Jahr 1971. Da sich dieses Thema wie ein roter Faden durch beinahe alle seine Werke zieht, wurde es auch zum Titel der ersten gemeinsamen Produktion des Leonard Cohen Projects, das am…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten