Anzeige

Kultur

„Spielen statt Schießen“

19.04.2018, Von Melinda Weber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Schauraum des Kulturvereins Provisorium können Besucher in die komplexe Welt der Kugelbahnen und der Kinetik eintauchen

Die technisch aufwändige Konstruktion „Diskus“ macht den Ausstellungsbesuchern sichtlich Spaß. Foto: Weber

NÜRTINGEN. In ein interaktives Spielfeld verwandelte sich am Dienstagabend der Schauraum des Provisoriums. Bei der Vernissage des Künstlers Hanns-Martin Wagner konnten die Besucher ihrem Experimentier- und Spieltrieb freien Lauf lassen. Kinetische Objekte und komplexe Kugelbahnen luden zu Interaktion ein und regten an, die Kunst des Spielens wieder zu entdecken. Aber wieso ist ihm das Spielen so wichtig? Die Intention hinter seinen Arbeiten erklärt Wagner, der die meisten Jahre seines Lebens in der Schweiz verbracht hat, bereits mit dem gewählten Ausstellungstitel. Schlicht und einfach „Weil Spielen schön ist“.

Langsam und gleichmäßig bewegt sich die kleine gelbe Kunstharz-Kugel nach oben. Ganz sanft wird sie von dem motorisierten Förderlift der Edelstahlkugelbahn in die Höhe transportiert. Dann plötzlich wird die Ruhe von einem lauten metallischen Klacken unterbrochen. Die Kugel hat ihren Zenit erreicht und bahnt sich nun, getrieben von der Schwerkraft, ihren Weg zurück nach unten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Michl Müller kommt

Michl Müller ist mit seinem neuen Programm „Müller . . . nicht Shakespeare!“ auf Tour. Am Sonntag, 19. August, 18 Uhr, gastiert er in der Nürtinger Stadthalle K3N. Er nimmt Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten