Anzeige

Kultur

Orgelkonzert in Owen

10.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OWEN (pm). Am Sonntag, 15. März, findet um 17 Uhr in der evangelischen Marienkirche Owen das zweite Orgelkonzert in der Reihe „Organo Pleno – die Orgellandschaft unter Teck“ statt. Diesmal stellt Bezirkskantor Ralf Sach unter dem Motto „Die Kayser und der König“ die beiden oberschwäbischen Klassikkomponisten Isfried (1712–1771) und Aemilian Kayser (1749–1831) auf der Owener Mühleisen-Orgel vor. Onkel und Neffe Kayser waren beide Äbte in den Klöstern Obermarchtal und Weingarten und zudem eng mit dem diesjährigen Jubilar Joseph Haydn befreundet. Auch von ihm werden Orgelstücke erklingen. Und da die erste Partita für Orgel von Isfried Kayser sinnigerweise mit „pour un roi“ überschrieben ist, wird sie in diesem Konzert für den mutmaßlichen Ein-Tages-König, Konrad II. von der Teck (1235–1292), dessen Sarkophag im Chor der Owener Marienkirche errichtet wurde, aufgeführt werden. Der Eintritt ist frei, um eine großzügige Spende für die Kirchenmusik wird gebeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Kultur