Anzeige

Kultur

Nürtingen liest Hölderlin

19.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Freitag, 20. März, lädt der Verein Hölderlin-Nürtingen zu „Nürtingen liest Hölderlin“ in die Kreuzkirche ein. Beginn ist um 20 Uhr. Bei der Lesung des Briefromans „Hyperion oder der Eremit in Griechenland“ wirken verschiedene Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Nürtingen mit. Ein Theaterworkshop der Rudolf-Steiner-Schule und des Hölderlin-Gymnasiums steuern szenische Elemente bei. Musik kommt von Amanda Chominsky-Buck (Querflöte) und Andreas Warausch, der eine eigene Vertonung des Hölderlin-Gedichts „Der Nekar“ mit Gitarre und Gesang vortragen wird. Bei der Annäherung an dieses herausragende Werk der Weltliteratur wollen die Mitwirkenden die Zuschauer mitnehmen auf eine Entdeckungsreise, die Mut machen will, sich persönlich mit dem Roman zu beschäftigen.

Karten im Vorverkauf gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Anzeige

Kultur

Herrlich abgefahrener Seelenstriptease

Die Badische Landesbühne spielte am Mittwoch das Stück „Der nackte Wahnsinn“ in Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Dass alles ein bisschen anders werden könnte, merkte man schon vor Beginn des Theaterstückes in der Melchiorhalle: Den Besuchern, die ihre Garderobe – wie…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten