Kultur

Musikgeschichte zum Klingen gebracht

25.04.2018, Von Claus Fuchs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Schola Cantorum begeisterte in der katholischen Kirche in Wolfschlugen mit einem A-cappella-Konzert

Die Sängerinnen und Sänger der Schola Cantorum in Aktion Foto: privat
Die Sängerinnen und Sänger der Schola Cantorum in Aktion Foto: privat

WOLFSCHLUGEN. Am Sonntag sang der Wolfschlugener Kammerchor Schola Cantorum ein geistliches A-cappella-Chorkonzert in der voll besetzten katholischen Kirche und zeigte wieder einmal seine Klasse. Dirigent Herbert Kampmann wählte 700 Jahre geistliche Chormusik passend zum 700-jährigen Jubiläum der Gemeinde Wolfschlugen. Der Chor zeigte rhythmisch, melodisch und harmonisch schöne Kompositionen, wobei der Dirigent das Publikum erklärend an die Hand nahm und zielsicher durch die Jahrhunderte führte. Die Zuhörer bedankten sich für dieses emotionale Konzert mit lang anhaltendem Applaus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur