Kultur

Musikalische Kulturreise durch Europa

30.11.2012 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen der Kleinen Reihe des Kulturrings gastierte das Alexander Horn Quartett in der Melchior-Festhalle

Das Alexander Horn Quartett spielte selten gehörte Stücke. Foto: heb
Das Alexander Horn Quartett spielte selten gehörte Stücke. Foto: heb

NECKARTENZLINGEN. Auch das zeichnet Veranstalter aus: den Mut zu haben, Wege fernab des Mainstream zu suchen. Den bewiesen am vergangenen Mittwoch die Macher der Kleinen Reihe des Kulturrings Neckartenzlingen mit der Verpflichtung des Alexander Horn Quartetts. Nicht nur, weil schon ein Horn-Ensemble als kammermusizierender Klangkörper (vom ökonomischen Standpunkt aus betrachtet) eine Sache für sich ist, sondern weil dieses im aktuellen Fall auch noch das Merkmal „selten gespielte Stücke“ zum Kriterium erklärt hatte.

Und so kam es, dass sich die Sitzreihen im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle nur langsam und auch nicht im sonst gewohnten Ausmaß füllten, was der Atmosphäre jedoch, wie sich schnell herausstellen sollte, keinerlei Abbruch tat. Denn Jane Wright, Jennifer Sabini, José Alcalde Polo und Josef Weissteiner beantworteten Frank Zappas programmatische Frage „Does humour belong in music?“, also etwa, ob Humor zu Musik passt, eindeutig, wenn auch nicht expressis verbis, mit ja.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Kultur

Kornkreise sind keine Stammtische

Thomas Fröschle beschert den Gästen im rappelvollen Schlosskeller einen höchst vergnüglichen Kabarett-Abend

NÜRTINGEN. Der Bart war gleich ab. Kaum dass Thomas Fröschle am Freitag die Bühne des Schlosskellers betreten hatte. Die Erklärung des Kabarettisten: „Alles…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten