Anzeige

Kultur

Mundartkabarett vom Feinsten

07.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Wellküren traten in der Stadtbücherei Aichtal auf

AICHTAL (tab). Eigentlich sind ihre Brüder in unseren Breiten besser bekannt, denn die Biermösl Blosn sind schon mit Gerhard Polt aufgetreten. Trotzdem haben auch die drei Schwestern ihre Fans und sind zumindest in Bayern Kult. Moni, Burgi und Bärbel, zusammen die Wellküren, waren am Sonntag zu Gast in der Stadtbücherei Aichtal. Vor restlos ausverkauftem Haus begeisterten die drei Originale ihr Publikum.

Sichtlich angetan von der charmanten Akquisition, ließen es sich die Kabarettistinnen nicht nehmen, in Grötzingen aufzutreten, obwohl Bärbel gegen die Grippe kämpfte. Das hinderte die Schwestern aber nicht im Geringsten daran, zur Hochform aufzulaufen. Gesellschaftskritisch und politisch zu allem wusste das Trio etwas zu berichten.

Das Ganze wird untermalt von Stubenmusi, die für die drei mehr ist als nur volkstümliches Musikgut. Von Lokalpolitik bis Angela Merkel, von der Schneckenplage im Garten über Feminismus bis hin zum Grand Prix dEurovision handeln die Wellküren alles ab, setzen mit bayerischem Charme die richtigen Pointen. Selbst den Umweltschutz beäugen sie kritisch. Mit der einleitenden Melodie von Spiel mir das Lied vom Tod fragen sich die Schwestern: Warum müssen Bäume sterben? Wir brauchen sie so sehr.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 47%
des Artikels.

Es fehlen 53%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur