Anzeige

Kultur

Morgen spielt Hoelder

19.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Verein Hölderlin-Nürtingen feiert wie in jedem Jahr den Geburtstag des Dichters Friedrich Hölderlin. Zur 244. Wiederkehr des Geburtstags lädt der Verein nun mit der Unterstützung der Stadt Nürtingen am Donnerstag, 20. März, 20 Uhr, die Hoelders wieder in die Kreuzkirche ein. Mal groovig, mal melancholisch vermischen sie kompositorisch sphärischen Jazz mit Popanleihen und ausgeklügelten Cello-, Saxofon- und Gitarrenarrangements. Gesungen oder gesprochen fügen sich die Texte in die Kompositionen ein, das Klangbild vermischt Gegenwart und Vergangenheit. Innerhalb dieses musikalischen Rahmens wird aus dem Leben Hölderlins erzählt. Holly Loose (Gesang und Rezitation) und Benni Gerlach (Cello) entstammen der Gothic-Rock-Szene. Während einer China-Tournee ihrer Band Letzte Instanz hatten sie die Idee zum Programm, in Zusammenarbeit mit dem Verein Hölderlin-Nürtingen wurden erste Texte gesichtet. Dann stießen mit Silvio Schneider (Gitarre) und Karl Helbig (Saxofon) zwei Musiker aus den Bereichen Jazz und Weltmusik dazu. Musikalisch mischen Hoelder akustische Klänge mit elektronisch-sphärischen Sounds und Loops im Spannungsfeld zwischen Jazz, Akustik-Pop, Klassik und Heavy Metal.

Karten gibt es im Vorverkauf im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150.

Anzeige

Kultur