Kultur

Mit dem „Mut zu grenzenloser Phantasie“

27.06.2017, Von Brigitte Mayer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Künstler-Duo präsentierte „Eine kleine Karl-May-Revue“ mit Humor und mit Musik

NÜRTINGEN. „Nicht Lobhudelei, nicht Verächtlichmachung, sondern alles dazwischen“ hatten sich Bernd Löffler und Bernhard Moosbauer vorgenommen, als sie jüngst in der Nürtinger Buchhandlung Im Roten Haus den Abend „Eine kleine Karl-May-Revue zum 175. Geburtstag“ eröffneten. Einblicke in Leben und Werk des Schriftstellers, kleine Spielszenen und Musikeinlagen vom Bergmannslied bis zur Filmmelodie ließen ein vielschichtiges Bild entstehen und weckten bei den Zuhörern allerlei eigene Assoziationen.

Bernd Löffler verschlang nach eigenem Bekunden im Alter von etwa zehn bis 13 Jahren Karl Mays Werk, Winnetou und Co. halfen ihm über eine schwierige Phase in seiner Kindheit hinweg. Dagegen hatte Bernhard Moosbauer „Unter Geiern“ als Jugendlicher bald beiseitegelegt und sich der Musik zugewandt.

Die beiden Interpreten zogen auch Reaktionen prominenter Leser zu Rate, unter anderem die Jürgen von der Lippes, der über die Schilderung von Winnetous Tod zweimal Tränen vergoss – in späterer Lebensphase allerdings vor Lachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur

Im Verborgenen

Forum Türk widmet Ausstellung einem beinahe Vergessenen aus der Stuttgarter Schule

NÜRTINGEN. Eigentlich wünscht man sich, Robert Länge hätte diesen Moment erleben dürfen: Seine Bilder in einer öffentlichen Galerie, frei zugänglich für jedermann. Der Möhringer hat dies…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten