Anzeige

Kultur

Locker, knitz, witzig – und sehr charmant

02.05.2018, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Martin Schmitt bot Boogie, Blues, Jazz und herrlich bayrisches Entertainment

Martin Schmitt begeisterte das Publikum im Schlosskeller mit einer fulminanten Show. ge

NÜRTINGEN. Am Freitagabend gastierte der Pianist Martin Schmitt mit seinem Programm „Aufbassn“ im Nürtinger Schlosskeller und begeisterte das Publikum zweieinhalb Stunden lang mit virtuoser Musik am Piano und einer sehr humorvollen Kabarettdarbietung.

Kaum hatte Schmitt die kleine Bühne betreten, besaß er bereits die volle Sympathie des Publikums. „Da springt man doch ins warme Wasser!“, sagte er und strahlte mit breitem Grinsen. Seine blauen Augen blitzten schelmisch in die voll besetzten Reihen, als er sich für die herzliche Begrüßung von Gisela Fleck bedankte. Die Vorsitzende des Theaters im Schlosskellers hatte den bayrischen Musikkabarettisten mit besonders warmen Worten begrüßt.

Danach ging es Schlag auf Schlag – Martin Schmitt gönnte den Zuschauern im Schlosskeller keine Ruhe, legte los, kredenzte sein höchst witziges Kabarettprogramm mit viel Turbulenz, Präsenz und professioneller Musikalität. Der Musiker ist ein absoluter Bühnenprofi – locker, knitz, witzig und sehr charmant. „Gell, ihr wisst no net, was ihr mit dem Bayern machen sollt!“, sagte er und zog amüsiert die Augenbrauen nach oben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Kultur

Tannahill Weavers im Club Kuckucksei

Am Samstag, 17. November, sind The Tannahill Weavers im Club Kuckucksei in der Nürtinger Neckarstraße zu Gast. Sie gelten seit Jahren als die traditionsreichste schottische Folk-Band. Ihr vielfältiges Repertoire überspannt die Jahrhunderte mit feuergetriebenen Instrumentals, zeitgenössischen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten