Kultur

Lesung „Goldener Esel“

05.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Dienstag, 9. April, um 20 Uhr setzt die Buchhandlung Zimmermann in Nürtingen ihre Vortragsreihe „Weltliteratur, die Sie schon immer lesen wollten“ mit Apuleius’ „Goldenem Esel“ fort. In gewohnter Weise wird Prof. Dr. Peter von Möllendorff von der Universität Gießen eine profunde Einführung geben, während SWR-Sprecher Rudolf Guckelsberger die passenden Textstellen dazu liest.

Lucius Apuleius stammte aus Madauros in Nordafrika, wo er sich als Philosoph und Redner betätigte. In Erbschaftsstreitigkeiten verwickelt, wurde er wegen Anwendung von Magie verklagt. Seinen literarischen Ruhm verdankt Apuleius einem umfangreichen Roman in lateinischer Sprache, den „Metamorphosês“. Darin berichtet der Erzähler Lucius von seiner Reise nach Thessalien, wo er das Tun und Treiben einer Hexe neugierig ausspäht – eine Neugierde, die ihm die Verwandlung in einen Esel einträgt, in dessen Gestalt er zahlreiche Irrungen und Wirrungen erlebt. „Der goldene Esel“ ist der einzige vollständig erhaltene lateinische Roman der Antike und hat der europäischen Tradition des satirischen Schelmenromans Pate gestanden. Spannung, Grausamkeit, Erotik, Fantastik gehen in ihm eine explosive, zugleich großartig stilisierte und erzählerisch raffinierte Verbindung ein.

Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse in den beiden Buchhäusern in Nürtingen und Kirchheim und unter www.buchhaus-zimmermann.de zu erhalten.

Kultur

Fat Birds rocken beim Fischerfest

Am Samstag, 22. Juni, findet im Rahmen des Fischerfests des Anglervereins Neckartailfingen wieder ein „Rock am Neckar“-Konzert statt. Dieses Jahr sorgt die Coverband Fat Birds aus Karlsruhe für rockige Stimmung auf dem Festplatz. Im Programm der fetten Vögel sind nicht nur viele bekannte…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten