Kultur

„Kunst in der Region“

13.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen der Nürtinger Kunsttage präsentiert das Kulturamt der Stadt Nürtingen die Ausstellung „Kunst in der Region“ im Dachgeschoss der Kreuzkirche. Eröffnet wird die Herbstausstellung am Sonntag, 16. Oktober, um 11 Uhr von Oberbürgermeister Otmar Heirich. Michael Gompf wird in die Arbeiten einführen.

Das Ausstellungskonzept „Kunst in der Region“ ist ein Projekt der Städte Wendlingen, Kirchheim und Nürtingen und wird von diesen abwechselnd umgesetzt. Ziel der Gruppenausstellung ist es, einen Blick in das aktuelle Kunstschaffen der Region zu ermöglichen. Eine Jury, die sich aus Vertretern der drei Städte zusammensetzt, hat in diesem Jahr drei Künstlerinnen ausgewählt: Stefanie Seiz-Kupferer, Christine Mockler und Margarete Warth. Ein Thema wurde den Künstlern nicht vorgegeben. Alle drei entschieden sich, Objekte, Installationen und Zeichnungen zu zeigen, die zum Teil speziell für die Kreuzkirche entstanden sind und sich in jedem Fall auf den Raum beziehen.

Bei einer Nachtführung am Donnerstag, 27. Oktober, um 21.30 Uhr kann man die fluoreszierenden Arbeiten von Stefanie Seiz-Kupferer erleben. Die Ausstellung ist bis 14. November täglich von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Kultur