Anzeige

Kultur

Künstlergespräch

09.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WALDENBUCH (pm). Am Sonntag, 17. Juni, um 15.30 Uhr spricht der Maler und Bildhauer Ulrich Wagner mit Kuratorin Hsiaosung Kok im Museum Ritter über seine Werke.

Ulrich Wagner arbeitet mit Grundrissen und Lageplänen von ausgesuchten Städten, Orten und Architekturen, um ihre jeweiligen historischen, städtebaulichen und politischen Hintergründe sichtbar zu machen. Für die Ausstellung „Urbane Systeme“ im Museum Ritter hat Ulrich Wagner einen begehbaren Lichtraum realisiert, der sich wie ein schwarzer Blitz durch das Erdgeschoss des Museums zieht. Nach außen hermetisch abgeschlossen, entfaltet sich im Inneren des Raumes ein Kosmos aus magisch leuchtenden, rhythmisch arrangierten Rasterstrukturen, Rechtecken und Quadraten von faszinierend unergründlicher Wirkung. Ergänzt wird der monumentale Raum durch eine Auswahl an Büttenpapier- und Acrylglasarbeiten, die in den vergangenen zwölf Jahren entstanden sind und die Schaffensvielfalt des Bildhauers dokumentieren. Die Ausstellung „Urbane Systeme“ ist noch bis 16. September 2018 im Museum Ritter zu sehen.

Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten