Anzeige

Kultur

Katastrophe folgt auf Katastrophe

12.02.2011, Von Stefan Eichhorn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kulturring Neckartenzlingen gab die „Buddenbrooks“ – Die Euro-Studios Landgraf erweckten die Kaufmannsfamilie zum Leben

NECKARTENZLINGEN. Ein Bankier, der sich an unsauberen Geschäften beteiligt. Ein Spekulant, der Bücher fälscht, um Kreditwürdigkeit vorzutäuschen. Ratingagenturen, die der Täuschung die nötige Seriosität verleihen, um den rechtschaffenen Kaufmann hinters Licht zu führen: In der Szene, in der Familienoberhaupt Konsul Jean Buddenbrook erkennen muss, dass sein Schwiegersohn ein Betrüger ist, der sich die Mitgift mit tatkräftiger Unterstützung oben genannter Komplizen ergaunerte, wurden die aktuellen Bezüge der Bühnenfassung aus der Feder von John von Düffel zum ersten Mal deutlich erkennbar.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

„Die große Gereiztheit“

NÜRTINGEN (pm). Am Donnerstag, 26. April, ist um 20 Uhr der Tübinger Professor für Medienwissenschaften Dr. Bernhard Pörksen zu Gast in der Buchhandlung Zimmermann in Nürtingen. In seinem Vortrag analysiert der ausgewiesene Experte und Publizist die Erregungsmuster des digitalen Zeitalters und…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten