Kultur

Kabarett mit Koczwara

09.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-REUDERN (pm). Am Samstag, 26. November, 20 Uhr, gastiert Kabarettist Werner Koczwara mit seinem Programm „Der wüstenrote Neandertaler oder wie aus Affen Bausparer wurden“ in der Reuderner Gemeindehalle. Koczwaras neue Bühnenfigur ist der Welt-Wald-Wiesen-Wissenschaftler Dr. Thaddäus, eine Art komischer Bruder von Dr. Indiana Jones. Zwar hat dieser unverwüstliche Herr keine Ahnung von Archäologie, doch dafür verfügt er über enorme Kenntnisse auf dem Gebiet alkoholischer Getränke und ist ein angenehm durchtriebener Charakter. Nun hat er das Skelett eines vermeintlichen Primaten entdeckt, genau zwischen den Orten Wüstenrot und und Schwäbisch Hall. Liegt die Wiege der Menschheit also nicht in Afrika sondern in der Nähe einer schwäbischen Bausparkasse? Die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die Dr. Thaddäus aus dieser Konstellation herausdestilliert, zählen zum Komischsten, was es derzeit auf deutschen Bühnen zu sehen gibt.

Karten im Vorverkauf gibt es in der Metzgerei Bäurle in Reudern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Kultur

Leonard Cohen Project im „Ei“

„Songs of Love and Hate“ ist ein Studio-Album des kanadischen Musikers und Schriftstellers Leonard Cohen aus dem Jahr 1971. Da sich dieses Thema wie ein roter Faden durch beinahe alle seine Werke zieht, wurde es auch zum Titel der ersten gemeinsamen Produktion des Leonard Cohen Projects, das am…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten