Kultur

Jugendhaus platzte aus allen Nähten

22.09.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rund 130 Besucher kamen zu Boing rockt

OBERBOIHINGEN (pm). Drei Bands aus der Region sorgten am Wochenende dafür, dass die räumliche Kapazität des Boing vollkommen ausgeschöpft wurde. Schon bei Funky Fizzle, die den Auftakt des Konzertabends gestalteten, entstand am Eingang des Cafés ein regelrechter Stau. Die fünf Jungs, die seit März dieses Jahres Funk mit Rock, Ska und Hip-Hop würzen, konnten das Publikum restlos begeistern. Sie schafften mit ihrer Musik und ihrem extrovertierten Outfit alle Bandmitglieder tragen rote Anzüge und Afrolook-Perücken eine tolle Stimmung, die Grundlage für den verbleibenden Abend war.

Die Band Zielscheibe schlug im Anschluss weitaus härtere Töne an. Die dienstälteste Gruppe des Abends spielt bereits seit 2003 auf diversen Bühnen in der Region und darüber hinaus. Diese Routine war den vier Musikern aus Wendlingen anzumerken, auch wenn sie erst vor Kurzem die Position des Sängers neu besetzten. Der gleiche Personalwechsel war auch bei der dritten Band des Abends ein Thema. Dennoch ließen es The Crumbs als Abschlussband der Veranstaltung nochmal richtig krachen und brachten sogar neue Stücke auf die Bühne. Die Emocore-Band aus dem Raum Nürtingen wird auch beim Wendlinger Zeltspektakel zu hören sein, wo sie als Gewinner des Wendlinger Band-Wettbewerbs auftritt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Kultur