Schwerpunkte

Kultur

Ingrid Dahn bei Ruoff

03.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung in der Schellingstraße 12 zeigt vom 6. Mai bis 8. Juli eine Sonderausstellung mit Skulpturen, Bildern und Zeichnungen von Ingrid Dahn. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 6. Mai, um 11 Uhr. Christina Ossowski, Kulturreferentin der Stadt Leonberg, führt in die Arbeiten ein.

Ingrid Dahn begreift Plastik als Transformation – nicht als Abbild – in einer eigenen Gesetzmäßigkeit. In ihrer Transparenz dringen die Figuren von Dahn in den Raum ein, nehmen den Raum in sich auf, werden selber Raum. Farbräume in der Malerei und Zeichnung stehen im Dialog mit der Bildhauerei.

Öffnungszeiten: Donnerstag 15 bis 18 Uhr, Sonntag 14 bis 18 Uhr; Führungen: Donnerstag, 10. Mai, 18 Uhr, und Sonntag, 24. Juni, 15 Uhr, auch auf Anfrage; alle Informationen: www.ruoff-stiftung.de


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten