Anzeige

Kultur

Im JaB gab’s Punk vom Feinsten

31.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert mit Noise at its finest, Parkhaus und Nulltarif

NÜRTINGEN (jüp). „Rock – Flink wie ein Wiesel“ war das Motto, als am Freitag drei lokale Nachwuchsgrößen bei ihrem Konzert im Jugendhaus am Bahnhof Nürtingen (JaB) ihr Bestes gaben. Die Bands Noise at its finest und Parkhaus aus Neuhausen sowie Nulltarif aus Neuffen haben bewiesen, dass deutsche Texte noch lange nicht ausgestorben sind. Die Leute wollen verstehen, was sie mitsingen, und mitgesungen wurde am Freitag fleißig. 150 Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren füllten das JaB und sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Noise at its finest waren alterstechnisch die jüngste Band des Konzertes, dafür hatten sie aber die schnellste Musik und waren an dem Abend die Vertreter des echten Punkrock. Anders als bei den nachfolgenden Bands setzen die vier Jungs aus Neuhausen nicht ausschließlich auf deutsche Texte, schließlich hat Punkrock seinen Ursprung im englischsprachigem Raum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Kultur

Zwischen Traum und Realität

In der Fritz-Ruoff-Stiftung sind bis 12. Mai Bilder von Yongchul Kim zu sehen

NÜRTINGEN Yongchul Kims Bilder faszinieren. Noch studiert der aus Südkorea stammende Künstler an der Stuttgarter Kunstakademie. Doch die Nachfrage nach seinen Arbeiten ist dermaßen groß, dass…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten