Kultur

Humor ist die beste Medizin

14.06.2011 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Naturtheater Grötzingen feierte mitreißende Premiere

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Lachen ist gesund, heißt es. Das Naturtheater Grötzingen liefert in dieser Spielzeit dazu den besten Beweis. Hier feierte am Samstag Molières Komödie „Der eingebildete Kranke“ Premiere. Eine Inszenierung, die garantiert auch den schlechtestgelaunten Miesepeter im Nu kuriert.

Die weltberühmte Geschichte um Argan, der ohne Mittelchen und Spritzen nicht sein kann, mag den meisten eine eher ungewöhnliche Wahl für eine Freilichtbühne sein – am Grötzinger Galgenberg funktioniert der Klassiker in der Übersetzung von Hans Weigel allerdings trotzdem von der ersten Minuten an wunderbar. Regisseur Jürgen von Bülow transportiert die Geschichte aus dem Krankenzimmer in den Garten und spielt mit den räumlichen Möglichkeiten, die ihm das großzügige Rund bietet.

Der Charme der Inszenierung liegt vor allem in den starken Figuren, die Bülow entwirft. Da ist die kesse Haushälterin Toinette, die selbstbewusst über die Bühne marschiert und selbst vor ihrem Dienstherrn nur zum Schein kuscht. Oder Argans Frau Béline, die mit ihrem Pünktchen-Tick nicht einmal vor ihrem Gemahl haltmacht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur