Kultur

"Hier schließen sich mehrere Kreise"

10.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Mayer-Brennenstuhl zeigt im Untergeschoss der Stadthalle einen Rückblick auf sein Werk

NÜRTINGEN (heb). Einen nicht affirmativ operierenden Künstler nennt die Kunsthistorikerin Susanne Jakob den Nürtinger Kunstschaffenden Andreas Mayer-Brennenstuhl. Weil er keine Bilder malt, die dann im Kunstbetrieb über die Nachfrage bewertet werden, weil er, wie sie sagt, die Strukturen öffentlicher Räume unter Inkaufnahme eventueller oder gesuchter Kollisionen mit den administrativen Regelwerken für seine Inszenierungen und Installationen in Anspruch nimmt.

Andreas Mayer-Brennenstuhl wird fünfzig und nahm dies zum Anlass, mit einer halb-virtuellen Ausstellung einen Rückblick auf sein künstlerisches Wirken in Nürtingen zu geben. Bis zum 26. Juli sind tatsächlich vorhandene Arbeiten in den Räumen des Kulturvereins Provisorium und des Kunstvereins Nürtingen zu sehen. Über eine Leinwand wird die Ausstellung durch einen Kamerarundgang durch das Atelier des Künstlers komplettiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Kultur