Anzeige

Kultur

Heinz Pelz stellt aus

06.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Unter dem Titel „Drift“ stellt der Karlsruher Künstler Heinz Pelz in der Zeit vom 7. Juni bis 1. Juli beim Kunstverein Nürtingen Malerei und Zeichnung aus. Vernissage ist am Donnerstag, 7. Juni, um 19.30 Uhr, Michael Gompf wird begrüßen, Harald Kröner aus Pforzheim in die Ausstellung einführen.

Der Begriff Drift wird in der Augenmedizin verwendet und beschreibt die sogenannten Mikrosakkade: Wenn wir beim Sehen ein bestimmtes Bild fixieren, ermüden die Rezeptoren der Netzhaut und wir würden für dieses eine Bild in ein paar Sekunden sozusagen erblinden. Daher macht das Auge kleinste, ruckartige Bewegungen, um ständig Nachbar-Rezeptoren einzusetzen. Nach Heinz Pelz beschreibt der Begriff Drift sehr schön die Vorgehensweise beim Malen und Zeichnen, die ständige Infragestellung und Neupositionierung. Heinz Pelz ist künstlerischer Lehrer für Maltechnik, Monumentalmalerei und Digitale Video- und Audioaufnahme und -bearbeitung an der Kunstakademie Karlsruhe.

Öffnungszeiten: Donnerstag 17 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter (0 70 22) 4 12 47; die Galerie des Kunstvereins befindet sich in der Galgenbergstraße 9 auf der Rückseite des neuen Jobcenters auf dem Gelände der Firma Greiner.

Kultur

Flamenco und Jazz in der Seegrasspinnerei

Der Gitarrist Andreas Arnold präsentiert mit seiner Formation Eureka am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei sein aktuelles Album „Ojos Cerrados“ – eine Affäre zwischen Flamenco und Jazz, Spanien und New York, der alten und der neuen Welt. Ein spanisches Magazin…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten