Kultur

Heftige Gefühlswallungen

19.10.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Saxonia Piano Trio musizierte in der Nürtinger Kreuzkirche

NÜRTINGEN. Im Rahmen eines Sonderkonzerts der Reihe Forum junger Nürtinger Künstler gastierte am Montagabend das Dresdener Saxonia Piano Trio mit dem aus Linsenhofen stammenden Cellisten Tilman Trüdinger in der Kreuzkirche. Vor nicht ausverkauftem Haus brachten die drei jungen Musiker Stücke von Joseph Haydn, Sergej Rachmaninov und Felix Mendelssohn-Bartholdy zu Gehör. Mit dem Forum junger Nürtinger Künstler gibt die Stadt Nürtingen jungen Musikern eine Möglichkeit, sich in der Stadt ihrer familiären oder musikalischen Wurzeln zu präsentieren.

Nach Abitur und ersten Orchestererfahrungen am Nürtinger Hölderlin-Gymnasium zog es den 1983 in Tübingen geborenen Tilman Trüdinger 2003 nach Dresden, um an der Musikhochschule Carl-Maria von Weber Musik und speziell das Cellospiel zu studieren. Im Januar 2009 schloss er das Diplomstudium mit Auszeichnung ab. Einem Studienaufenthalt in Weimar folgte die Fortsetzung seiner Studien bei Professor Hans-Christian Schweiker an der Musikhochschule Köln. Tilman Trüdinger glänzte bereits mit verschiedenen Jugend- und Auswahlorchestern, unter anderem in der Jungen Deutschen Philharmonie und als Solocellist in der Kammerphilharmonie Amadé.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Kultur