Kultur

Gesundheit und Genuss auf Rezept

17.04.2019, Von Sabine Kraemer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die „Hädecke-Schwestern“ besuchten zum 100. Geburtstag ihres Verlags die Buchhandlung im Roten Haus

NÜRTINGEN. Eigentlich macht ja eine möglichst zahlreiche Schar von Gästen einem hochkarätigen Jubilar ihre Aufwartung. Nicht so beim Hädecke-Kochbuch-Verlag. Seit genau 100 Jahren gibt es die Kochbücher mit Herzblut. Zum Jubiläum sind es aber die Verlegerinnen Simone und Julia Graff, die mit herrlich alten, aber auch ganz neuen Exemplaren aus ihrem Sortiment durch die Buchhandlungen des Landes touren. Die Buchhandlung im Roten Haus in Nürtingen war auf Einladung von Buchhändlerin Heike Pflüger – selbst passionierte Köchin – jetzt Anlaufstation.

Hand aufs Herz: Wer von den Frauen des Landes hat kein Kiehnle-Kochbuch im Regal stehen, der Schutzumschlag ein wenig eingerissen, die Seiten mit den Lieblingsrezepten mit Fett- und sonstigen Flecken dekoriert? Dieses von Hermine Kiehnle, der Leiterin der Kochschule des Schwäbischen Frauenvereins Stuttgart, zusammengetragene Kochbuch wurde 1921 vom Urgroßvater der heutigen Verlegerschwestern, Walter Hädecke, ins Sortiment des noch jungen Verlags aufgenommen, der sich bis dahin eher „schönen Büchern“ gewidmet hatte, die aber wirtschaftlich gesehen zu wünschen übrig gelassen hatten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Kultur