Kultur

„Es wird ein einzigartiges Erlebnis“

06.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NKE-Dirigent gibt eine Vorschau auf das Konzert des Nürtinger Konzertensembles am 13. April in der Kreuzkirche

NKE-Dirigent Jan-Benjamin Homolka  Foto: vh
NKE-Dirigent Jan-Benjamin Homolka  Foto: vh

NÜRTINGEN (red). Das Nürtinger Konzertensemble (NKE) lädt am Samstag, 13. April, um 19 Uhr zu einem besonderen Konzert mit dem Titel „Klang – Text – Groove“ in die Kreuzkirche ein. Der Dirigent des NKE, Jan-Benjamin Homolka, gab vorab Einblicke, was die Zuhörer im Konzert erwartet.

Herr Homolka, Ihre Programmwahl für das nächste Konzert des NKE ist ungewöhnlich, die wenigsten dürften mit den Komponistennamen etwas anfangen können. Wie sind Sie auf dieses Programm gekommen?

Die meisten Menschen denken bei Chormusik zuerst an geistliche Werke, die mindestens hundert Jahre alt sind. Ich wollte bewusst ein anderes, weniger retrospektives Programm, deshalb habe ich mir 1982, das Gründungsjahr des NKE, als Startpunkt genommen und geschaut, was seither an Chormusik geschrieben wurde.

Das Konzert steht unter dem Titel „Klang – Text – Groove“. Was bedeutet das?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Kultur