Kultur

Einmal Steinzeit und zurück

24.04.2010, Von Susanne Römer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die „Theaterkooperation“ löste mit einer fantasievollen Aufführung Begeisterungsstürme aus

NÜRTINGEN. Eine Reise mit der Zeitmaschine durch die Jahrhunderte, wer hat nicht schon einmal davon geträumt? Was passieren könnte, wenn der Trip durch Zeit und Raum wahr werden würde, konnte man am Donnerstagabend im Theater im Schlosskeller erleben. Hier feierte das Ensemble der Theaterkooperation zwischen Albert-Schäffle-Schule und Bodelschwinghschule Premiere mit einem originellen Theaterstück, das von der Idee bis zur Ausgestaltung in Eigenproduktion entstanden war. „Get back! Mit Vollgas in die Vergangenheit“ so der Titel, der sich als Omen für die Inszenierung herausstellte: Mit einer schwungvollen und lebendigen Darstellung schleusten die zwanzig mitwirkenden Jugendlichen das Publikum vom Urknall über die Steinzeit bis hin zur düsteren Zukunft durch die verschiedensten Epochen.

Zu Beginn wurden die Anwesenden von Regisseur Christian Laubert bezüglich ihrer Mitwirkungspflichten instruiert, womit er den Pegel an Heiterkeit im Zuschauerraum sprunghaft in die Höhe schnellen ließ. Die ausgeteilten Lichter sollten beim Erklingen des Beatles-Klassikers „Get back“ angeknipst und kräftig geschwenkt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Kultur