Anzeige

Kultur

Ein Traumland aus Klang

11.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Harfenistin und Sängerin Nadia Birkenstock verzauberte am Sonntag das Nürtinger Publikum

Stets ein Lächeln auf dem Gesicht: Nadia Birkenstock in der Nürtinger Kreuzkirche. mpa
Stets ein Lächeln auf dem Gesicht: Nadia Birkenstock in der Nürtinger Kreuzkirche. mpa

NÜRTINGEN (mpa). In der Kreuzkirche begeisterte am Sonntagabend Nadia Birkenstock mit ihrer keltischen Harfe und ihrer klaren Stimme das Publikum. Lächelnd betrat die Künstlerin die Bühne, sie schien förmlich zu leuchten. Aus ihrer Harfe zauberte sie sodann die herrlichsten Töne in faszinierender Klangvielfalt.

Reine Instrumentalstücke wechselten sich im Verlauf des Konzerts mit Gesangsstücken ab. Die Geschichten zu den Liedern wurden mit Humor und in einer lockeren Art und Weise erzählt und brachten die Besucher oft zum Lachen und Schmunzeln.

Mit ihrer Harfe entführte Nadia Birkenstock ihre Hörer in ein Traumland, welches nur aus Klang besteht. Man ist gewillt, sie mit bekannter Filmmusik zu vergleichen, aber dieser Vergleich hinkt. Hier waren noch viel zartere und gleichzeitig auch vollere Klänge zu hören.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 78% des Artikels.

Es fehlen 22%



Anzeige

Kultur