Kultur

Ein King zum Anfassen

06.10.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nicholas Young rockte beim Kulturverein Provisorium wie Elvis Presley

NÜRTINGEN. Im weißen Dress mit Nietbeschlägen an den Schlaghosen und jeder Menge Lametta an der Jacke präsentierte sich der Berliner „Elvis“-Interpret Nicholas Young zum zweiten Mal dem Nürtinger Publikum des Kulturvereins Provisorium. Gemeinsam mit seiner Band The Tender Loving Care begeisterte er vor einer überschaubaren Anzahl von Rock-’n’-Roll-Fans im Untergeschoss des K3N.

Wie ein weißer Blitz fegt da einer im Publikum umher, singt von der Treppe des Provi herab oder schwingt sich mit einem Satz auf die Theke, um dort den legendären Hüftschwung der Rock-’n’-Roll-Legende aus Tupelo, Mississippi, zu zelebrieren. Dazu rockt auf der Bühne ein Quartett, dessen Sound sich durch ein gewisses Quäntchen Raubeinigkeit wohltuend von dem glatten Orchesterklang der „Live in Las Vegas“-Produktionen des Elvis der 70er-Jahre abhebt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Kultur